Sie befinden sich im Bereich
Mesolift


Mesotherapie
Mesoglow
Mesolift
Zigarettenentwöhnung
Links
Zurück

 

 


Mesolift

Um das 40. bis 45. Lebensjahr herum tritt im Rahmen der fortschreitenden Hautalterungsprozesse ein meist rascher Verlust an Fülle und Spannkraft der Haut auf. Es kann innerhalb weniger Jahre zu massivem Fortschreiten der Faltenbildung sowie zum Absinken ganzer Gesichtspartien kommen. Diesem kann man mit dem Mesolift – Verfahren entgegensteuern. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht hier das natürliche Hyaluron. Dieser für das jugendliche Erscheinungsbild der Haut so wichtige ‚Baustein’ wird in jüngeren Jahren vom Körper noch in ausreichendem Maße selbst produziert. Mit zunehmendem Alter nimmt diese eigene Produktionskapazität jedoch sehr stark ab und mit ihr das Vermögen ausreichend Wasser in der Haut zu binden. Die Wasserbindungskapazität nimmt wieder zu, Produktion von Kollagen und Elastin werden gesteigert.